1. Sport
  2. Saar-Sport

Crosslauf: Saarlandmeisterschaft und deutsche Polizeimeisterschaft in Perl

Crosslauf in Perl : Polizei kommt ganz schön ins Schwitzen

Beim Perl Cross werden am Samstag die deutschen Polizeimeisterschaften, die offenen Polizeimeisterschaften der Großregion und die saarländischen Landes-Meisterschaften ausgetragen. 557 Meldungen für die acht Läufe liegen vor.

Es ist ein besonderer Großeinsatz der Polizei: Erstmals findet an diesem Samstag im Landkreis Merzig-Wadern die 19. deutsche Polizeimeisterschaft im Crosslauf statt. Zudem werden beim Perl Cross die Landesmeisterschaften des Saarländischen Leichtathletik-Bundes (SLB) sowie die offene Polizeimeisterschaft der Großregion Saar-Lor-Lux-Rheinland-Pfalz-Wallonien ausgetragen.

Allein für die Polizeimeisterschaften haben sich mehr als 250 Polizisten aus ganz Deutschland und den Nachbarländern Frankreich, Luxemburg und Belgien angemeldet. Damit wurde schon jetzt ein neuer Melderekord aufgestellt. Beim SLB liegen zudem für die Landesmeisterschaften knapp 300 Meldungen vor. Zusammen mit Jedermann- und Kinderlauf sind es nach dem Online-Meldeschluss 557, Nachmeldungen bis eine Stunde vor dem Start sind möglich.

Die Zahl der teilnehmenden Sportler dürfte allerdings unter 500 liegen, da etliche Doppelstarts erfolgen. So werden einige Athleten sowohl auf der Mittel- als auch der Langstrecke starten, andere haben sowohl für Landes- als auch Polizei-Meisterschaften gemeldet.

Die Laufstrecken führen rund um das Deutsch-Luxemburgische Schengen-Lyzeum in Perl. Das Gelände mit Grasflächen und kleinen Hügeln bietet ideale Cross-Bedingungen. „Eine schnelle, flüssig zu laufende, aber anspruchsvolle Strecke“, schätzt Markus Krempchen von Athletic Orscholz, der die Perler Trail-Läufer um Patrick Müller bei der Planung unterstützt hat.

Los geht es um 11 Uhr mit der Mittelstrecke der Frauen über 3500 Meter. Mit am Start ist die saarländische Top-Athletin Martina Schumacher (LC Rehlingen), die sich als Polizistin auch Chancen auf den Titel der deutschen Polizeimeisterin ausrechnen dürfte. Nach der 4500 Meter langen Mittelstrecke der Männer (Start 11.45 Uhr) werden die Läufe der Jugend (U 14/16) und der Kinder in der Altersklasse U 12 ausgetragen.

Danach geht es um 13.30 Uhr auf die Langstrecken der Frauen (7500 Meter) sowie um 14.30 Uhr auf die Langstrecke der Männer über 8500 Meter. Zum Favoritenkreis gehört hier der deutsche Meister im 3000-Meter-Hindernislauf aus dem Jahr 2018, Tim Stegemann aus Thüringen. Den Abschluss der Wettkämpfe bildet um 15.45 Uhr ein Jedermannlauf über 6000 Meter. Je nach Streckenlänge werden in den Läufen zwischen drei und sechs Runden absolviert, so dass die Zuschauer das spannende Renngeschehen gut mitverfolgen können. Zudem werden neben der saarländischen Crosslauf Elite um Martin Schedler (LG Saar 70), Markus Krempchen (Athletic Orscholz), Sammy Schu (LTF Marpingen) oder Alexander Bock (LC Rehlingen) namhafte Spitzensportler aus ganz Deutschland und den Nachbarländern erwartet.

Landrätin Daniela Schlegel-Friedrich freut sich über die Großveranstaltung in der Region: „Die Durchführung ist aus sportlicher und touristischer Sicht ein besonderes Ereignis. Schließlich übernachten bis zu 300 Polizeibeamte im Landkreis Merzig-Wadern.“

Bürgermeister Ralf Uhlenbruch versichert: „Die Gemeinde Perl wird alles daran setzen, dass in den nächsten Jahren weitere Läufe dieser Art hier stattfinden. Perl bietet mit seiner geografischen Lage im Dreiländereck ideale Bedingungen für ein Großevent dieser Art.“

Weitere Informationen zu der Veranstaltung gibt es im Internet unter www.perlcross.de.