Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Clever und erfolgreich: Wolfsburg erteilt Leipzig eine Lektion

Leipzig. Agentur

Der VfL Wolfsburg hat dem ehrgeizigen Fußball-Zweitligisten RB Leipzig eine Lektion in Sachen Cleverness erteilt und das Viertelfinale des DFB-Pokals erreicht. Selbst ohne einen Treffer von Tormaschine Bas Dost setzte sich der Tabellenzweite der Fußball-Bundesliga gestern mit 2:0 (1:0) in der sächsischen Messestadt durch. Daniel Caligiuri (20. Minute) und Timm Klose (57.) machten den Einzug der kaum glanz-, aber äußerst wirkungsvoll spielenden Werksmannschaft in die Runde der besten Acht perfekt. Für RasenBallsport endete der Cup-Wettbewerb nach zuvor zwei Siegen nach Verlängerung über Erstligist Paderborn und Zweitligarivale Aue. Erstmals war die WM-Arena bei einem RB-Heimspiel mit 43 348 Zuschauern ausverkauft. Von übergroßer Nervosität war beim Tabellenachten der 2. Liga wenig zu spüren, gereicht hat es aber nicht.