1. Sport
  2. Saar-Sport

Christoph Metzelder wechselt von Real Madrid zu Schalke 04

Christoph Metzelder wechselt von Real Madrid zu Schalke 04

Gelsenkirchen. Ein "Königlicher" wagt den Neuanfang in "Königsblau": Nach drei Jahren bei Real Madrid wechselt Christoph Metzelder (Foto: dpa) zum FC Schalke 04 und will auch wieder um einen Platz im Team von Bundestrainer Joachim Löw kämpfen

Gelsenkirchen. Ein "Königlicher" wagt den Neuanfang in "Königsblau": Nach drei Jahren bei Real Madrid wechselt Christoph Metzelder (Foto: dpa) zum FC Schalke 04 und will auch wieder um einen Platz im Team von Bundestrainer Joachim Löw kämpfen. Als "ehemaligen und zukünftigen Nationalspieler" pries Trainer Felix Magath gestern seine prominente Neuverpflichtung für die neue Saison an. "Er ist ein absoluter Führungsspieler mit hohem Verantwortungsbewusstsein. Ich bin heilfroh, dass wir diesen Transfer realisieren konnten." Der 29 Jahre alte Metzelder unterschrieb einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2013 und kostet keine Ablöse.

In Madrid wurde Dauerpatient Metzelder zuletzt immer wieder von Verletzungen zurückgeworfen und absolvierte diese Saison nur drei Pflichtspiele. "Ich bin überzeugt, dass das hier kein Thema sein wird. Wir legen schließlich viel Wert auf Trainingsarbeit", sagte Magath.

Beim verlorenen EM-Finale 2008 gegen Spanien spielte Metzelder zum 47. und bislang letzten Mal im deutschen National-Dress. "Er hat sich nie aus der Nationalmannschaft verabschiedet, sondern wurde nur nicht nominiert. Wir sind fest davon überzeugt, dass er wieder gute Zeiten im Nationalteam haben wird", sagte sein Berater Jörg Neubauer.

Für Metzelder ist Schalke keine Liebe auf den ersten Blick. Bereits als 15-Jähriger spielte er in der B-Jugend des Revierclubs. Er wechselte zu Preußen Münster, ging 2000 nach Dortmund. Dort holte der gebürtige Haltener vor acht Jahren den Meistertitel, stieg zum Nationalspieler auf und wurde Vizeweltmeister sowie EM-Zweiter. dpa