Chile und Ecuador halten nichts von „Nichtangriffs-Pakt“

Montevideo · Reichtum ist bei den Wettanbietern mit einem Tipp auf ein Unentschieden zwischen Chile und Ecuador zum Abschluss der Weltmeisterschafts-Qualifikation in Südamerika nicht zu erzielen. Verschwindend gering ist die Quote für ein Remis bei den Buchmachern.

Kein Wunder, winkt den mit jeweils 25 Punkten auf Platz drei und vier liegenden Mannschaften bei einer Punkteteilung in Santiago de Chile doch das Ticket für die Fußball-WM Brasilien. Gemeinsame Sache wollen die beiden Mannschaften aber nicht machen, wie Chiles Gary Medel sagt: "Es wird 90 Minuten um Leben und Tod gehen. Wir spielen auf drei Punkte, nicht auf Unentschieden." Angesichts der Konstellation und mit Blick auf die Aufgabe gegen den bereits qualifizierten WM-Titelanwärter Argentinien muss sich Uruguay (22 Punkte) wohl auf den Gang in die Relegation gegen Jordanien einstellen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort