1. Sport
  2. Saar-Sport

Cherundolo beendet Karriere und bleibt Hannover 96 treu

Cherundolo beendet Karriere und bleibt Hannover 96 treu

Bei Hannover 96 ist nach 15 Jahren eine Ära zu Ende gegangen. Der Fußball-Bundesligist teilte gestern mit, dass 96-Kapitän Steven Cherundolo wegen anhaltender Knieprobleme mit seine Karriere beendet, den Niedersachsen künftig aber als Co-Trainer der U23 weiter zur Verfügung steht.

"Auf Grund von mehreren Knieverletzungen muss ich meine Karriere als Fußballprofi heute beenden. Ich habe seit 1999 mit Hannover 96 einen Verein kennenlernen dürfen, der sportlich und wirtschaftlich unglaubliche Fortschritte gemacht hat, der aber gleichzeitig sein Herz und seine Seele - nämlich seine Fans - nicht verloren hat", sagte der 35 Jahre alte Bundesliga-Rekordspieler der Niedersachsen (302 Einsätze/sechs Tore), der seit 1999 bei Hannover unter Vertrag steht und fügte an: "Ich freue mich wahnsinnig über ein weiteres Engagement im Klub und werde versuchen, all das, was ich als Fußballprofi und Mensch bei Hannover 96 gelernt habe, zurückzugeben." Der US-Amerikaner hatte bis zuletzt von einer Teilnahme an der WM in Brasilien geträumt.