Chelsea und Real folgen Bayern und Barcelona ins Halbfinale

Madrid/London. Real Madrid und der FC Chelsea haben das Halbfinale der Champions League erreicht und sind dem FC Bayern und Titelverteidiger FC Barcelona gefolgt. Während sich der spanische Rekordmeister nach dem 3:0 im Hinspiel auch am Mittwochabend in Madrid gegen Apoel Nikosia 5:2 (2:0) durchsetzte, reichte Chelsea zuhause nach dem 1:0 in Portugal ein 2:1 (1:0) gegen Benfica Lissabon

Madrid/London. Real Madrid und der FC Chelsea haben das Halbfinale der Champions League erreicht und sind dem FC Bayern und Titelverteidiger FC Barcelona gefolgt. Während sich der spanische Rekordmeister nach dem 3:0 im Hinspiel auch am Mittwochabend in Madrid gegen Apoel Nikosia 5:2 (2:0) durchsetzte, reichte Chelsea zuhause nach dem 1:0 in Portugal ein 2:1 (1:0) gegen Benfica Lissabon. Die Engländer bekommen es nun mit Barcelona zu tun. Für Real trafen Cristiano Ronaldo (26., 75.), Kaka (37.), Jose Callejon (80.) und Angel di Maria (84.). Gustavo Manduca (67.) und Esteban Solari (83.) gelangen die Treffer für Nikosia. Bei Chelsea nutzte Frank Lampard einen Elfmeter (21.) zur Führung, ehe Javi Garcia (85.) ausglich. Raul Mereiles machte in der Nachspielzeit für Chelsea alles klar. dapd