| 00:00 Uhr

Champions League: Frankfurt siegt, Wolfsburg bangt

Bristol. Der 1. FFC Frankfurt darf vom Titel-Hattrick in dieser Saison träumen. Nach einem 5:0 (2:0)-Sieg beim englischen Vize-Meister Bristol Academy WFC steht der Tabellendritte der Frauenfußball-Bundesliga und DFB-Pokal-Halbfinalist auch in der Champions League vor dem Einzug in die Runde der letzten Vier. Agentur

Verónica Boquete (36. Minute), Bianca Schmidt (45.), die Ex-Saarbrückerin Dzsenifer Marozsán (66.), Mandy Islacker (78.) und Kerstin Garefrekes (81.) verschafften dem FFC mit ihren Toren am Samstag eine komfortable Ausgangsposition für das Viertelfinal-Rückspiel am 29. März.

Titelverteidiger VfL Wolfsburg muss um das Weiterkommen bangen. Gestern Abend spielte der deutsche gegen den schwedischen Meister FC Rosengård zu Hause nur 1:1 (0:0). Marta schoss Rosengard in Führung (56.). Verena Faißt glich aus (66.).