1. Sport
  2. Saar-Sport

Cathrin Anne Lang und Sascha Meyer freuen sich aufs "Heimspiel"

Cathrin Anne Lang und Sascha Meyer freuen sich aufs "Heimspiel"

Homburg/Saarbrücken. Mit Cathrin Anne Lang und Sascha Meyer geht an diesem Samstag in der Saarbrücker Saarlandhalle auch ein Paar aus Homburg bei der deutschen Meisterschaft in den Lateintänzen an den Start. "Wir haben uns sehr gefreut, dass wir auch einmal eine deutsche Meisterschaft hier im Saarland tanzen können", erzählen die beiden

Homburg/Saarbrücken. Mit Cathrin Anne Lang und Sascha Meyer geht an diesem Samstag in der Saarbrücker Saarlandhalle auch ein Paar aus Homburg bei der deutschen Meisterschaft in den Lateintänzen an den Start. "Wir haben uns sehr gefreut, dass wir auch einmal eine deutsche Meisterschaft hier im Saarland tanzen können", erzählen die beiden. Das Paar hat sich mit seinem Clubtrainer Peter Grell und der früheren Weltmeisterin über zehn Tänze (Standard und Latein), Anita Pocz, vorbereitet. "Vor heimischer Kulisse zu tanzen, ist immer etwas Besonderes, deshalb freuen wir uns auf die DM", meint Cathrin Anne Lang, die sich neben Sport und Beruf auch noch ehrenamtlich als Jugendwartin im Saarländischen Landesverband für Tanzsport (SLT) und ihrem Verein, der Tanzsportabteilung Schloss Karlsberg im Rock'n'Roll-Club Homburg, engagiert.

Die Platzierung, die sie am Samstag erreichen werden, spielt für die beiden keine große Rolle: "Das Feld wird am Samstag so stark sein, dass wir die Runde der besten 48 Paare wohl nicht erreichen. Uns ist aber wichtig, dass wir selbst mit unserer Leistung zufrieden sind."

Die DM beginnt um 12.30 Uhr. Am Nachmittag werden zwei Zwischenrunden getanzt. Die besten 24 Paare tanzen dann ab 20 Uhr im Rahmen eines festlichen Balles um den Titel. om

www.tsc-ottweiler.de.