| 21:11 Uhr

Watzke soll verlängern
Bundesliga-Funktionäre stellen Montagsspiele in Frage

Dortmund. Nach Borussia Dortmunds Boss Hans-Joachim Watzke hat auch Eintracht Frankfurts Vorstandsmitglied Axel Hellmann den Sinn von Montagsspielen in der Fußball-Bundesliga infrage gestellt. „Ich glaube, wenn wir alle Vibrationen von den Fans und den Sponsoren aufgreifen, dass der Montag keine wirklich große Zukunft haben wird“, sagte der 46 Jahre alte Hellmann am Montagabend in der Sendung „Heimspiel!“ im hr-Fernsehen. Eintracht Frankfurt empfängt am kommenden Montag (20.30 Uhr/Eurosport Player) den Tabellenzweiten RB Leipzig zum ersten regulären Montagsspiel der Bundesliga-Geschichte.

BVB-Geschäftsführer Watzke (58) hat indes seinen bis 2019 laufenden Vertrag vorzeitig um drei Jahre verlängert. Das teilte der Verein gestern Nachmittag mit.