Buhl lässt den Völklinger Viertliga-Traum reifen

Relegation : Buhl lässt den Völklinger Viertliga-Traum reifen

Röchling gewinnt erstes von zwei Relegationsspielen.

Fußball-Oberligist Röchling Völklingen trennt nur noch ein Spiel vom Aufstieg in die Regionalliga Südwest: Die Hüttenstädter bezwangen am Mittwochabend zum Auftakt der Dreier-Relegation den FSV Bissingen trotz 45 Minuten in Unterzahl mit 1:0 (1:0) und können am kommenden Mittwoch um 19 Uhr bei Rot-Weiß Frankfurt aus eigener Kraft in die 4. Liga aufsteigen.

Vor 1250 Zuschauern im Hermann-Neuberger-Stadion erzielte Nico Zimmermann mit einem raffinierten 20-Meter-Freistoß schon in der neunten Minute das entscheidende Tor. Dass keine weiteren Treffer fielen, lag vor allem am überragenden Völklinger Torwart Sebastian Buhl: Der 28-Jährige parierte nicht nur einen Elfmeter von Bissingens Simon Lindner (30.), sondern war auch in der Folge etliche Male Garant für den schmeichelhaften Sieg der Hüttenstädter, die nach einer Gelb-Roten Karte für Moritz Zimmer (45.) Halbzeit zwei in Unterzahl bestreiten mussten. Trainer Günter Erhardt sagte: "Großes Kompliment an die Mannschaft. Unserem Torwart Basti Buhl muss ich ein Sonderlob aussprechen."

Mehr von Saarbrücker Zeitung