"Buena notte Italia"

Zu Niederlande-Italien: "De Telegraaf" (Niederlande): Oranje Bellissimo! Welch ein Traumspiel, was für Helden. Alle Puzzleteile des Trainers passten genau im richtigen Moment ineinander. "De Volkskrant" (Niederlande): Wunderbares Oranje klopft Italien wahnsinnig. Das war die niederländische Ausgabe des deutschen Wunders von Bern

Zu Niederlande-Italien: "De Telegraaf" (Niederlande): Oranje Bellissimo! Welch ein Traumspiel, was für Helden. Alle Puzzleteile des Trainers passten genau im richtigen Moment ineinander. "De Volkskrant" (Niederlande): Wunderbares Oranje klopft Italien wahnsinnig. Das war die niederländische Ausgabe des deutschen Wunders von Bern. Algemeen Dagblad (Niederlande): Wie ein Vulkanausbruch! "AD Sportwereld" (Niederlande): So greift man den Titel. "La Gazzetta dello Sport" (Italien): Buena notte Italia, oder besser: Little Italy. Nach diesem Beginn, der wie ein Ende aussieht, könnte sich Europas Bühnenvorhang für uns rasch senken. "La Stampa" (Italien): Was für ein Desaster! "Corriere della Sera" (Italien): Italien macht einen Plumps! "Blick" (Schweiz): Che disastro! Holland tanzt die Weltmeister aus. "Basler Zeitung" (Schweiz): "Holland holt Italien vom Sockel. Kapitaler Fehlstart des Weltmeisters. Zu Rumänien - Frankreich: "Le Parisien" (Frankreich): Die Franzosen müssen sich etwas einfallen lassen. Der Mannschaft fehlte es an Rhythmus und Durchsetzungsvermögen. "Le Figaro" (Frankreich): Die französische Mannschaft war völlig unfähig in der Offensive. "ProSport" (Rumänien): Es ist ein gutes Ergebnis, ein Punkt gegen ein Schwergewicht der EM. Ein Ausgangspunkt, der uns Hoffnung macht, lebendig aus der Todesgruppe zu entkommen. "Adevarul" (Rumänien): Tatsache ist, ein Unentschieden gegen den Vize-Weltmeister ist nicht schlecht. Die Kehrseite: In 90 Minuten haben wir kein einziges Mal aufs Tor geschossen. "Neue Zürcher Zeitung" (Schweiz): In der "Killergruppe" C erstickt die Angst vor der Niederlage das Spiel. dpa