1. Sport
  2. Saar-Sport

Braves verlieren in letzter Sekunde

Braves verlieren in letzter Sekunde

Homburg. Es war wieder ein enges Spiel mit Herzschlagfinale. Doch in der 2. Basketball-Bundesliga waren es dieses Mal nicht die Saar-Pfalz Braves, die den finalen Schuss im Korb versenkten, sondern die Crailsheim Merlins. Kameron Gray behielt drei Sekunden vor dem Ende kühlen Kopf und besiegelte die 76:78 (38:42)-Niederlage der Homburger. Dabei hatte das Spiel so gut begonnen

Homburg. Es war wieder ein enges Spiel mit Herzschlagfinale. Doch in der 2. Basketball-Bundesliga waren es dieses Mal nicht die Saar-Pfalz Braves, die den finalen Schuss im Korb versenkten, sondern die Crailsheim Merlins. Kameron Gray behielt drei Sekunden vor dem Ende kühlen Kopf und besiegelte die 76:78 (38:42)-Niederlage der Homburger. Dabei hatte das Spiel so gut begonnen. Angeführt von Rob Lowery, der im ersten Viertel acht Punkte markierte, gewannen die Männer von Trainer Nenad Josipovic Abschnitt eins mit 20:18. Nach einer kurzen Schwächephase im zweiten Viertel zog Crailsheim auf sechs Zähler davon, doch zwei Dreier von Mirko Damjanovic und Stephen Cramer hielten die Braves im Spiel. Nach der Pause hatte der einmal mehr überragende Cramer (22 Punkte) mit drei Dreiern gehörigen Anteil am vermeintlich vorentscheidenden 15:0-Lauf zum 60:49 für die Saarländer. Doch in den letzten zehn Minuten peitschten die Crailsheimer Fans ihr Team zum Erfolg. hej