1. Sport
  2. Saar-Sport

Fußball-Idol: Borussia Neunkirchens Clublegende Willi Ertz ist tot

Fußball-Idol : Borussia Neunkirchens Clublegende Willi Ertz ist tot

Willi Ertz ist tot. Der ehemalige Bundesliga-Torhüter des Fußball-Saarlandligisten Borussia Neunkirchen starb am Donnerstag nach kurzer Krankheit im Alter von 75 Jahren. Der am 28. Mai 1943 geborene Ertz lebte bis zuletzt in seiner Geburtsstadt Neunkirchen am Storchenplatz und schaute regelmäßig bei den Spielen des Traditionsvereins im Ellenfeldstadion vorbei.

Der ehemalige Dreher bei der Dillinger Hütte absolvierte 44 Spiele für die Borussen in der 1. Bundesliga, in der 2. Liga 70, in der Regionalliga 153 und im DFB-Pokal elf.

Bis auf ein kurzes Trainer-Intermezzo beim SV Martinshöhe blieb er sein Leben lang seinem Heimatverein treu. Insgesamt bestritt Ertz zwischen 1955 und 1980 750 Spiele für seinen Heimatverein. Sein größtes Spiel zeigte er wohl 1964 beim 2:0-Sieg bei Bayern München in der Bundesliga-Aufstiegsrunde. Durch den Erfolg gegen Beckenbauer, Müller und Co. stiegen die Borussen auf, Bayern blieb zweitklassig. Eine Einladung des DFB zu einem A-Länderspiel musste er verletzungsbedingt absagen. Bis 2010 war er Torhüter-Trainer bei der Borussia.