1. Sport
  2. Saar-Sport

Borussia Neunkirchen entlässt Histing - Örtülü leitet Training

Borussia Neunkirchen entlässt Histing - Örtülü leitet Training

Neunkirchen. Heinz Histing (Foto: SZ) ist nicht mehr Trainer des Fußball-Oberligisten Borussia Neunkirchen. Das teilte gestern Nachmittag der Noch-Vorsitzende Kurt Heidrich - er legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder (wir berichteten) - mit. Histing sei mit sofortiger Wirkung von seiner Arbeit entbunden worden

Neunkirchen. Heinz Histing (Foto: SZ) ist nicht mehr Trainer des Fußball-Oberligisten Borussia Neunkirchen. Das teilte gestern Nachmittag der Noch-Vorsitzende Kurt Heidrich - er legt sein Amt aus gesundheitlichen Gründen nieder (wir berichteten) - mit. Histing sei mit sofortiger Wirkung von seiner Arbeit entbunden worden. Bis ein Nachfolger gefunden sei, werde die Mannschaft von Sportkoordinator Yilmaz Örtülü (Foto: SZ) trainiert. Heidrich sagte: "Bei uns haben nach den letzten Spielen die Alarmglocken geschrillt. Der drittletzte Tabellenplatz ist nicht akzeptabel. Der Entschluss, Histing zu entlassen, ist uns nicht leicht gefallen, menschlich haben wir ihm nichts vorzuwerfen."

Histing äußerte sich besonnen: "Der Vorstand hat es mit vier zu eins Stimmen so beschlossen und ich muss dies akzeptieren." Er habe zum jetzigen Zeitpunkt nicht mit der Entlassung gerechnet, müsse die Entscheidung verarbeiten. Der Vorstand wolle sich demnächst mit ihm unterhalten und ihm eventuell mit einer anderen für den Verein wichtigen Aufgabe betrauen. Örtülü erklärte: "Die Entlassung war kein schöner Moment, denn die menschliche Seite spielt auch eine Rolle." Der Vorstand habe so entschieden und er müsse dies akzeptieren. Aus der Luft gegriffen seien die Darstellungen, es gebe einen Plan B und C, wer mit der sportlichen Leitung nach Histing betraut werde: "Es wurden absolut keine Namen gehandelt, auch nicht der von Almir Delic oder Heinz Henkes." rp