Borussia feiert dritten Sieg bei dritter Turnier-Teilnahme

Borussia feiert dritten Sieg bei dritter Turnier-Teilnahme

Fußball-Oberligist Borussia Neunkirchen und Saarlandligist FV Eppelborn dürften nach Turniersiegen die Qualifikation zum Volksbanken-Masters des Saarländischen Fußballverbandes in der Tasche haben. Der FV Eppelborn setzte sich am Freitagabend durch den Sieg bei der Veranstaltung des SV Landsweiler/Lebach (67 Wertungspunkte) mit 94,5 Punkten an die Spitze der Masters-Tabelle.

Im Endspiel bezwang Eppelborn dank dreier Treffer von Jens Schlemmer den amtierenden Masters-Sieger FC Hertha Wiesbach mit 3:1. "Über 90 Punkte müssten reichen. Es wäre toll, wenn wir dabei wären, weil das Masters ein besonderes Ereignis ist", sagte Schlemmer.

Über 90 Punkte hat auch Oberligist Borussia Neunkirchen, der das Turnier des SV Saar 05 (72 WP) gewann. Neunkirchen bezwang im Finale den Ligakonkurrenten SV Röchling Völklingen mit 6:5 nach Siebenmeterschießen. Neunkirchen holte bei seinem dritten Hallenauftritt in diesem Winter zum dritten Mal den Sieg, Völklingen scheiterte beim dritten Turnier zum dritten Mal im Finale. Gastgeber und Mitfavorit Saar 05 war im Viertelfinale an Neunkirchen gescheitert (4:5 nach Siebenmeterschießen) und bleibt damit weiterhin außerhalb der Masters-Ränge.

Mehr von Saarbrücker Zeitung