Borussia Dortmund siegt 3:2 gegen Leverkusen, Bayern 1:0 gegen Hertha BSC

Dortmund siegt genau wie München knapp : BVB hält Vorsprung auf Bayern durch 3:2 gegen Leverkusen

Spitzenreiter Borussia Dortmund bleibt in der Fußball-Bundesliga drei Punkte vor Rekordmeister FC Bayern München. Nach zuletzt fünf Pflichtspielen ohne Sieg gewann die Mannschaft von Trainer Lucien Favre am Sonntagabend ihr Heimspiel gegen Bayer Leverkusen mit 3:2 (2:1) und schaffte damit eine Trendwende.

Vor 81 029 Zuschauern trafen Dan-Axel Zagadou (30. Minute), Jadon Sancho (38.) und Mario Götze (60.) zum hart erkämpften BVB-Sieg über das bisher beste Rückrundenteam aus Leverkusen. Für die Gäste um Ex-BVB-Trainer Peter Bosz waren Kevin Volland (37.) und Jonathan Tah (75.) erfolgreich.

Die Münchner hatten am Samstag im heimischen Stadion mit einem 1:0-Arbeitssieg gegen Hertha BSC vorgelegt, Javí Martinez köpfte das Siegtor (62.). Pechvogel war dabei erneut Kingsley Coman. Nur neun Minuten nach seiner Einwechslung musste der Flügelflitzer wieder vom Platz (67.) – Muskelfaserriss im linken Oberschenkel. Ob er bis zum Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen den FC Liverpool am 13. März fit wird, ist fraglich.

Mehr von Saarbrücker Zeitung