1. Sport
  2. Saar-Sport

Bob: Friedrich rast zum vierten WM-Titel in Folge

Bob: Friedrich rast zum vierten WM-Titel in Folge

) Francesco Friedrich hat als erster Deutscher vier WM-Titel in Serie im Zweierbob gewonnen. Mit Anschieber Thorsten Margis dominierte er bei der Heim-WM am Königssee vom Start weg die Konkurrenz. Mit vier Laufbestzeiten fuhr er sensationelle 1,2 Sekunden Vorsprung heraus und verwies gestern den Kanadier Justin Kripps auf Rang zwei. Der nach einer Grippe geschwächte Johannes Lochner rettete mit Anschieber Joshua Blum die Bronzemedaille ins Ziel.

Friedrich fehlt nur noch ein WM-Titel zur Bestmarke des Italieners Eugenio Monti, der von 1957 bis 1962 fünf Mal in Serie triumphierte. Diesen Rekord kann Friedrich 2019 auf der WM-Bahn in Whistler (Kanada) einstellen, wo er die vergangenen beiden Weltcups gewann. "Wir waren in dieser Woche einfach unschlagbar. Die Startzeiten waren Klasse, die Endzeiten auch", sagte der 26 Jahre alte Sachse. Wie historisch der vierte Sieg hintereinander war, belegt die Tatsache, dass selbst die früheren Weltklasse-Piloten Wolfgang Hoppe, Christoph Langen oder André Lange diese Serie im kleinen Schlitten nie schafften.