| 00:00 Uhr

Blaszczykowski als Kapitän der polnischen Nationalelf abgesetzt

Warschau. sid

Mittelfeldspieler Jakub Blaszczykowski vom deutschen Fußball-Vizemeister Borussia Dortmund ist nicht mehr Kapitän der polnischen Nationalmannschaft. Trainer Adam Nawalka setzte den 29-Jährigen nach vier Jahren ab und bestimmte gestern Robert Lewandowski zum Nachfolger. Der Torjäger von Bayern München, einst Mannschaftskollege von Blaszczykowski beim BVB, habe in diesem Jahr bewiesen, dass er "ein Anführer" sei. Er arbeite "vorbildlich für die Mannschaft", begründete Nawalka seine Entscheidung nach Informationen des Magazins "Kicker". Allerdings soll Blaszczykowski, der elf Monate nach seinem Kreuzbandriss am vergangenen Dienstag im Champions-League-Gruppenspiel des BVB gegen den RSC Anderlecht (1:1) seine Rückkehr feierte, weiterhin ein fester Bestandteil der Nationalmannschaft bleiben, heißt es. "Mit ihm in guter Form werden wir eine noch bessere Mannschaft haben", wird der Nationaltrainer zitiert.

Polen, Gegner von Weltmeister Deutschland in der Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich, führt die Tabelle der Gruppe D nach vier Spieltagen unbesiegt mit drei Punkten Vorsprung vor der deutschen Auswahl an.