Bittere Pleite für Saarlouis Royals in Nördlingen

Basketball : Saarlouis Royals brechen am Ende völlig auseinander

Die Basketballerinnen der Saarlouis Royals haben im Abstiegskampf der Damen-Bundesliga einen herben Rückschlag erlitten. Am Sonntag verlor Saarlouis die Partie bei den Angels Nördlingen mit 72:93 (37:43).

Somit hängen die Royals, die durch einen Punktabzug auf den letzten Platz abgerutscht sind, weiter im Tabellenkeller fest.

Vor einer Woche hatte die Mannschaft von Trainer Ondrej Sykora ein Ausrufezeichen gesetzt, das Spitzenteam des TSV Wasserburg mit 63:62 bezwungen. In Nördlingen konnten die Royals an diese Leistung nicht anknüpfen. Nach dem ersten Viertel lag das Team mit 10:20 in Rückstand. Danach fand Saarlouis besser ins Spiel, zur Halbzeit schien wieder alles drin zu sein. Doch die Royals verschliefen die Minuten nach der Pause, so dass Nördlingen das dritte Viertel für sich entscheiden konnte.

Im letzten Viertel kamen die Royals noch einmal bis auf 60:62 heran (33. Minute), in der Folge zog Nördlingen aber auf und davon, während sich bei den auseinander brechenden Royals Ballverluste, Fehlpässe und einfache Schrittfehler häuften. Beste Werferinnen auf Saarlouiser Seite waren Ariel Hearn (22 Punkte) und Angela Rodriguez (13).