Bierhoff: "Es ist gut, dass wir hohe Ziele haben"

Bierhoff: "Es ist gut, dass wir hohe Ziele haben"

Barsinghausen. Oliver Bierhoff hat die deutschen Fußball-Nationalspieler vor dem Start in die Weltmeisterschafts-Qualifikation in die Pflicht genommen. "Jeder erwartet von uns, dass wir Gruppenerster werden. Das sind unsere Ansprüche, auch zurecht. Es ist gut, dass wir hohe Ziele haben", sagte der Manager der Nationalelf gestern in Barsinghausen

Barsinghausen. Oliver Bierhoff hat die deutschen Fußball-Nationalspieler vor dem Start in die Weltmeisterschafts-Qualifikation in die Pflicht genommen. "Jeder erwartet von uns, dass wir Gruppenerster werden. Das sind unsere Ansprüche, auch zurecht. Es ist gut, dass wir hohe Ziele haben", sagte der Manager der Nationalelf gestern in Barsinghausen. Beim Auftaktspiel am Freitag in Hannover gegen die Färöer (20.45 Uhr/ZDF) erwartet Joachim Löw ein angriffslustiges Auftreten. "Wir wollen einen guten Start und eine offensive Mannschaft sehen, die auf Tore aus ist", sagte der Bundestrainer.In Barsinghausen soll in Einzel- und Gruppengesprächen letztmals die Europameisterschaft aufgearbeitet werden, kündigte Bierhoff an. Anschließend gelte die Konzentration dem Weg zur WM nach Brasilien 2014. "Es wird kein Spaziergang oder eine Selbstverständlichkeit", sagte Bierhoff: "Es wird ein hartes Stück Arbeit." In Gruppe C sind Österreich am Dienstag in Wien (20.30 Uhr/ARD), Schweden, Irland und Kasachstan die weiteren Gegner. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Weltmeisterschaft. dpa