Biathlon: Schempp in Ruhpolding wieder im Aufgebot

Biathlon: Schempp in Ruhpolding wieder im Aufgebot

Staffel-Weltmeister Simon Schempp kehrt beim zweiten Teil des Biathlon-Weltcups in Ruhpolding nach überstandener Erkältung in die deutsche Mannschaft zurück. Ob der 27-Jährige aus Uhingen allerdings schon morgen im schweren Einzelrennen über 20 Kilometer (14.15 Uhr/ZDF) zum Einsatz kommt, ist noch offen.

"Ich werde ganz sicher nichts riskieren, sondern wirklich nur dann an den Start gehen, wenn ich vollkommen gesund bin", sagte der achtmalige Weltcupsieger gestern. Schon jetzt steht hingegen fest, dass Franziska Preuß im Einzel der Frauen am Donnerstag (14.15 Uhr) wegen eines Haarrisses nicht starten kann.