1. Sport
  2. Saar-Sport

Bezirksliga Homburg: Hassel will in Blieskastel punkten

Bezirksliga Homburg: Hassel will in Blieskastel punkten

Hassel. Auch in der neu gegründeten Fußball-Bezirksliga Homburg wird es für die insgesamt 18 Vereine an diesem Wochenende ernst. Alle Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr. In einem Derby empfängt der SC Blieskastel-Lautzkirchen die SG Hassel. Im letzten Vorbereitungsspiel unterlag der SCB in Bübingen gegen die A-Jugend der JFG Obere Saar mit 1:7

Hassel. Auch in der neu gegründeten Fußball-Bezirksliga Homburg wird es für die insgesamt 18 Vereine an diesem Wochenende ernst. Alle Spiele beginnen am Sonntag um 15 Uhr. In einem Derby empfängt der SC Blieskastel-Lautzkirchen die SG Hassel. Im letzten Vorbereitungsspiel unterlag der SCB in Bübingen gegen die A-Jugend der JFG Obere Saar mit 1:7. Hassel wurde nach der 0:4-Finalniederlage gegen den SV Rohrbach bei den St. Ingberter Stadtmeisterschaften Zweiter. Unter der Woche bezwang Hassels Zweite in einem letzten Testspiel den SV Oberwürzbach II mit 9:5.

"Die Vorbereitung ist gut verlaufen, allerdings haben wir vor dem Auftaktspiel in Blieskastel mit großem Verletzungspech zu kämpfen", sagt Hassels Co-Trainer Christian Weiland. Er vertritt derzeit Urlauber und Cheftrainer Rüdiger Pfeifer. Der 33-jährige Weiland wird in Blieskastel wahrscheinlich aufgrund von Rückenproblemen nicht im Kader stehen. Martin Rytzmann ist nach seiner Roten Karte gegen Rohrbach noch gesperrt. Langzeitverletzt sind Sebastian Fickinger (Mittelhandbruch), Veit Holzhauser (Mittelfußbruch) und Mathias Hegi (Knieprobleme). Ob Neuzugang Lukas Wimmer (SV Höchen) zwischen den Pfosten steht, ist noch fraglich. Er zog sich gegen Rohrbach eine Schienbeinprellung zu. Als dessen Stellvertreter steht das Nachwuchstalent Alexander Zimmer bereit. Und das Tor der zweiten Mannschaft müsste dann Routinier Thomas Luck hüten.

"Wir wollen natürlich die drei Punkte aus Blieskastel entführen, aber es wird mit Sicherheit ein enges Spiel. Wir haben ja im Gegensatz zum SCB bereits in der letzten Saison in der Bezirksliga gespielt. Ich hoffe, dass sich diese Erfahrung am Sonntag zu unseren Gunsten auszahlen wird", so Christian Weiland, der nach Pfeifers Rückkehr aus dem Urlaub wieder ins zweite Glied treten wird. sho