Bexbacher Jugendfußball-Stadtmeisterschaften

Jugendfußball : Jugendfußball-Stadtmeisterschaften waren ein Erfolg für Niederbexbach

Bei den Bexbacher Jugendfußball-Stadtmeisterschaften in Niederbexbach fanden die Nachwuchskicker optimale Bedingungen vor. Auf dem perfekt gepflegten Naturrasenplatz lief der Ball wie am Schnürchen.

Veranstalter der Wettkämpfe war der Bexbacher Stadtsportverband, Ausrichter der SV Niederbexbach. Zunächst waren die E-Junioren an der Reihe. In einem extrem spannenden Spiel ging es zwischen der DJK Bexbach und dem FV Oberbexbach ständig hin und her. Am Ende setzten sich die DJK-Jugendlichen knapp mit 4:3 durch und konnten den begehrten Siegerpokal in die Höhe stemmen.

Bei den F-Junioren gewann die SG Kleinottweiler-Reiskirchen-Jägersburg sämtliche vier Partien und sicherte sich mit zwölf Zählern vor der DJK Bexbach (sechs Punkte) sowie dem FV Oberbexbach (0) den Titel. „Bei uns steht im Vordergrund, dass alle Spieler unabhängig von ihrem Leistungsstand gleichmäßig zum Einsatz kommen. Dass es dennoch für uns sportlich die gesamte Saison über so gut läuft, ist natürlich um so erfreulicher. Wir waren ja bereits verlustpunktfreier Homburger Stadtmeister geworden“, erklärte Alfred Klein aus dem Trainerteam der Siegermannschaft.

Lang anhaltenden Applaus erhielten auch die kleinsten Fußballer, die G-Junioren. Über Platz eins freute sich in dieser jüngsten Altersklasse die DJK Bexbach.

sv-niederbexbach.de

Mehr von Saarbrücker Zeitung