1. Sport
  2. Saar-Sport

Besser hätte der Auftakt für die TG Saar nicht laufen können

Besser hätte der Auftakt für die TG Saar nicht laufen können

Chemnitz/Saarbrücken. Perfekter Saisonauftakt für die Kunstturner der TG Saar: Am ersten Wettkampftag der neuen Bundesliga-Runde setzte sich die Mannschaft von Trainer Viktor Schweizer in einem wahren Turnkrimi in der Chemnitzer Richard-Hartmann-Halle mit 37:34 gegen das Mitteldeutsche Turn-Team Chemnitz/Halle durch

Chemnitz/Saarbrücken. Perfekter Saisonauftakt für die Kunstturner der TG Saar: Am ersten Wettkampftag der neuen Bundesliga-Runde setzte sich die Mannschaft von Trainer Viktor Schweizer in einem wahren Turnkrimi in der Chemnitzer Richard-Hartmann-Halle mit 37:34 gegen das Mitteldeutsche Turn-Team Chemnitz/Halle durch.Schon der Halbzeitstand von 17:16 für Chemnitz deutete auf einen spannenden Wettkampfverlauf an. Auch nach der Pause konnte sich kein Team absetzen, so dass es vor dem abschließenden Reckturnen einen Zwischenstand von 29:28 gab. Doch die Saarländer behielten die Nerven gegen den direkten Konkurrenten um den Einzug in die Endrunde der Deutschen Turnliga. Mit dem Hemd des besten Punkte-Sammlers wurde Boden-Europameister Matthias Fahrig (MTT Chemnitz/Halle) mit 15 Scorer-Punkten ausgezeichnet. Erfolgreichste Turner der TG Saar waren Eugen Spiridonov (14) und Anton Fokin (13). Der nächste Wettkampf der TG Saar findet am 19. März um 18 Uhr in der Dillinger Kreissporthalle statt. Zu Gast ist Bayern München. red