| 20:40 Uhr

Tennisprofi als Idol
Benni Becker dient als Vorbild für Generationen

Für viele war er nur der, der Bambi erschossen hat. Das sagte Tennis-Kollege Andy Roddick über den Saarländer Benjamin Becker, als dieser bei den US Open 2006 die Karriere des schillernden Superstars Andre Agassi beendet hatte. Kai Klankert
Kai Klankert

Dabei war Becker viel mehr: Der Orscholzer schaffte es bis auf Platz 35 in der Weltrangliste, er gewann ein ATP-Turnier, spielte im Davis Cup, feierte große Siege. Gegen Agassi oder Lokalmatador Lleyton Hewitt bei den Australien Open 2015. Im September beendete Becker seine Karriere. Aber es bleibt nicht nur die Erinnerung an einen Weltklasse-Tennisspieler, sondern an einen bodenständigen, sympathischen Zeitgenossen, der für nachfolgende Generationen im Saarland als absolutes Vorbild dient. ⇥Kai  Klankert