| 20:07 Uhr

Bei der JFG St. Ingbert läuft es immer besser

St. Ingbert. Die Jugendfußballer der Junioren-Förder-Gemeinschaft (JFG) St. Ingbert sind jetzt bereits seit knapp einem Jahr im Bereich der C-, B- und A-Junioren am Start und haben sich nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten in ihren jeweiligen Ligen etabliert. So auch die C-Jugend in der Bezirksliga Nordost, die vom ehemaligen Bundesligaspieler des 1

St. Ingbert. Die Jugendfußballer der Junioren-Förder-Gemeinschaft (JFG) St. Ingbert sind jetzt bereits seit knapp einem Jahr im Bereich der C-, B- und A-Junioren am Start und haben sich nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten in ihren jeweiligen Ligen etabliert. So auch die C-Jugend in der Bezirksliga Nordost, die vom ehemaligen Bundesligaspieler des 1. FC Saarbrücken, Wenanty Fuhl, trainiert wird. Zwar unterlag seine Mannschaft zuletzt dem Meister SG Bexbach mit 1:5, aber im letzten Saisonspiel am Samstag, 6. Juni, um 16.30 Uhr im Mühlwaldstadion gegen die SV Elversberg soll noch Platz drei erobert werden.Zuvor freuen sich die C-Junioren der JFG allerdings auf das Freundschaftsspiel gegen die englische Mannschaft Honley Juniors am Donnerstag, 28. Mai, um 18 Uhr auf dem Rasenplatz der DJK St. Ingbert. linaDie JFG St. Ingbert sucht weitere Jugendspieler für alle Altersklassen. Infos gibt es beim Jugendkoordinator Andreas Reichrath, Telefon (0 68 94) 49 47.