1. Sport
  2. Saar-Sport

Beckham soll nicht mehr für England spielen

Beckham soll nicht mehr für England spielen

Beckham soll nicht mehr für England spielen London. David Beckham wird unter Trainer Fabio Capello nicht mehr für die englische Fußball-Nationalelf spielen. "Ich werde ihn nicht mehr nominieren", sagte der Italiener nach dem 2:1 im Testspiel gegen Ungarn am Mittwochabend: "Wir müssen auf die neuen Spieler für die Zukunft schauen

Beckham soll nicht mehr für England spielen London. David Beckham wird unter Trainer Fabio Capello nicht mehr für die englische Fußball-Nationalelf spielen. "Ich werde ihn nicht mehr nominieren", sagte der Italiener nach dem 2:1 im Testspiel gegen Ungarn am Mittwochabend: "Wir müssen auf die neuen Spieler für die Zukunft schauen." Damit dürfte die Länderspiel-Karriere des 35-Jährigen vorbei sein. Der Mittelfeldspieler war nach einem Achillessehnenriss am Mittwoch wieder ins Training seines Clubs Los Angeles Galaxy eingestiegen. dpaSilva rettet Serie von Weltmeister Spanien Mexiko-Stadt. Fußball-Weltmeister Spanien hat 31 Tage nach dem Finalsieg gegen die Niederlande (1:0) in Mexiko 1:1 (0:1) gespielt. David Silva traf am Mittwochabend in der Nachspielzeit zum Ausgleich. Javier Hernández hatte die Gastgeber in Mexiko-Stadt in Führung gebracht. Spanien verhinderte die erste Niederlage in einem Testspiel seit 2006 (0:1 gegen Rumänien). dpaFrankreich enttäuscht auch ohne WM-VersagerOslo. Frankreichs Fußball-Nationalelf hat erneut enttäuscht. Beim Debüt von Trainer Laurent Blanc unterlag sie am Mittwochabend Norwegen 1:2 (0:0). Erik Huseklepp traf in Oslo für die Gastgeber. Frankreich war durch Hatem Ben Arfa in Führung gegangen. Blanc hatte keinen der 23 WM-Akteure nominiert, die in Südafrika unter Trainer Raymond Domenech sportlich und disziplinarisch enttäuschten. dpa