1. Sport
  2. Saar-Sport

Becker übt Kritik an Öffentlich-Rechtlichen wegen fehlender Übertragungen

Tennis : Becker übt Kritik wegen fehlender Übertragungen

Der dreimalige Wimbledonsieger Boris Becker hat die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender ARD und ZDF kritisiert und ihnen eine Mitschuld am darbenden Status der Sportart Tennis gegeben. Dass es keinen neuen Tennis-Boom in Deutschland gebe, „liegt an den Fernsehschaffenden“ sagte Becker in einem Interview: „So lange im öffentlich-rechtlichen Fernsehen lieber ein Drittligaspiel im Fußball als ein Wimbledon-Finale live übertragen wird – so lange wird sich daran wenig ändern.

Da hat keine andere Sportart eine Chance.“