1. Sport
  2. Saar-Sport

Bayern-Trainer Heynckes fordert gegen Bochum "volle Attacke"

Bayern-Trainer Heynckes fordert gegen Bochum "volle Attacke"

München. Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes befürchtet für das letzte Pflichtspiel des Jahres keine vorweihnachtlichen Motivationsprobleme bei seiner Star-Truppe

München. Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes befürchtet für das letzte Pflichtspiel des Jahres keine vorweihnachtlichen Motivationsprobleme bei seiner Star-Truppe. "Die Spieler wissen, dass wir nicht nur im Pokal überwintern wollen, sondern auch Ambitionen haben", sagte der 66-Jährige vor der heutigen DFB-Pokal-Achtelfinalpartie bei Fußball-Zweitligist VfL Bochum (19 Uhr): "Die Mannschaft ist hoch motiviert. Es gibt kein Relaxen. Bis Dienstagabend heißt es: voll auf Attacke!" Deshalb kündigte Heynckes an, in Bestbesetzung beim Tabellen-Neunten der 2. Liga anzutreten. "Es ist selbstverständlich, dass ich eine Mannschaft aufstelle, die eine gewisse Garantie bietet, das Spiel zu gewinnen", sagte Trainer Jupp Heynckes.Nach dem DFB-Pokal ist eine kurze Pause, ehe die Bayern ins Trainingslager nach Katar aufbrechen. Ob da der unter dem Verdacht der schweren Brandstiftung stehende Bayern-Verteidiger Breno mit darf, ist noch unklar. "Er hat erstmal Ausreiseverbot", sagte Staatsanwalt Thomas Steinkraus-Koch gestern und ergänzte: "Seitens der Verteidigung wurde Antrag auf Lockerung der Auflagen gestellt. Wir haben heute vom Amtsgericht mündlich erfahren, dass die Auflagen nicht entsprechend gelockert worden sind." Für die Staatsanwaltschaft besteht nach wie vor Fluchtgefahr. Ob die Bayern Beschwerde gegen diese Entscheidung einlegen werden, ließ der Verein offen.

Fest steht hingegen: Mehmet Scholl kehrt als Trainer zu den Bayern zurück. Der 41-jährige Ex-Profi (392 Bundesligaspiele) wird von der kommenden Saison an wieder die zweite Mannschaft des FC Bayern als Trainer übernehmen. Scholl hatte bereits in der Saison 2009/2010 den FC Bayern II trainiert, verließ den Verein aber zum Saisonende. dpa/sid

Foto: Widmann/dapd