1. Sport
  2. Saar-Sport

Bayern München: Robben bleibt vom Verletzungspech verfolgt

Bayern München: Robben bleibt vom Verletzungspech verfolgt

München. Offensivspieler Arjen Robben von Fußball-Bundesligist Bayern München bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Nach seiner knapp einmonatigen Pause wegen Muskelproblemen zwingt den Niederländer, der am 28. Oktober beim 1:2 gegen Bayer Leverkusen aufs Spielfeld zurückgekehrt war, nun ein Muskelfaserriss zum Zuschauen

München. Offensivspieler Arjen Robben von Fußball-Bundesligist Bayern München bleibt vom Verletzungspech verfolgt. Nach seiner knapp einmonatigen Pause wegen Muskelproblemen zwingt den Niederländer, der am 28. Oktober beim 1:2 gegen Bayer Leverkusen aufs Spielfeld zurückgekehrt war, nun ein Muskelfaserriss zum Zuschauen. Der niederländische Nationalspieler hat sich die Blessur im Testspiel am Mittwoch gegen Deutschland (0:0) zugezogen. Er wird im Bundesliga-Spiel an diesem Samstag (15.30 Uhr) beim 1. FC Nürnberg sowie am Dienstag in der Champions League in der Partie beim FC Valencia (20.45 Uhr) fehlen.Im 185. bayerisch-fränkischen Derby gegen Nürnberg sind die Einsätze von Franck Ribéry (Prellung) und Luiz Gustavo (Muskelprobleme) fraglich. Sicher planen kann Trainer Jupp Heynckes mit Holger Badstuber, der einen Muskelfaserriss auskuriert hat. Mario Gomez hat seine Sprunggelenksverletzung auskuriert, steht aber noch nicht im Kader. Bastian Schweinsteiger und Toni Kroos, die ihre Teilnahme am Länderspiel in den Niederlanden kränkelnd abgesagt hatten, sind wohl dabei. dpa