Bayern München: Basketballer senden Gruß ins Gefängnis

Bayern München: Basketballer senden Gruß ins Gefängnis

Der FC Bayern München steht kurz davor, wie mit seiner Fußball- auch mit seiner Basketball-Mannschaft die nationale Vorherrschaft zu erobern. „Für den Basketball ist es durch den Fußball in München nicht leicht, sich durchzusetzen.

Da hilft der Erfolg einfach, den Sport weiterzuentwickeln", sagte Bayern-Trainer Svetislav Pesic nach dem Einzug seiner Mannschaft in die Bundesliga-Finalserie. Im vierten Jahr seines Basketball-Projektes greift der FC Bayern München in der Serie gegen Alba Berlin von Pfingstsonntag an (16.15 Uhr/Sport 1) nach der deutschen Meisterschaft.

Ein nachträgliches Dankeschön sendete Pesic ins Gefängnis nach Landsberg an den dort wegen Steuerhinterziehung inhaftierten Uli Hoeneß. Vereinsintern hatte sich der langjährige Clubpatron des FC Bayern München zuletzt immer wieder für die Basketballer stark gemacht und die Entwicklung der Mannschaft forciert. "Unser ehemaliger Präsident wird sich natürlich freuen. Wir denken jeden Tag an ihn, so wie er an uns. Schönen Gruß!", sagte Pesic.