1. Sport
  2. Saar-Sport

Basketball: Wasserburg gewinnt gegen Saarlouis den Titel

Basketball: Wasserburg gewinnt gegen Saarlouis den Titel

Die Basketball-Frauen des TSV Wasserburg haben zum zehnten Mal seit 2004 die deutsche Meisterschaft gewonnen. Der Hauptrundenerste besiegte in der Neuauflage des Vorjahresfinals die Saarlouis Royals mit 81:49 (33:24) und entschied die Best-of-five-Serie klar mit 3:0 für sich. Für Wasserburg ist es der vierte Meistertitel in Serie, zudem hat sich der Klub zum dritten Mal in Folge zum Double-Sieger gekürt. In den vergangenen beiden Spielzeiten hat der TSV sowohl in der Hauptrunde als auch in den Play-offs kein einziges Spiel verloren.

Der Auftritt in Wasserburg war zugleich für einige Saarlouiser Spieler und den Trainer der Abschied vom Verein: Kimberly Pohlmann wechselt zum Ligakonkurrenten Halle Lions mit dem Saarlouiser Ex-Trainer René Spandauw. Stina Barnert zieht es zu den Rutronik Stars Keltern. Auch die US-Amerikanerin Corinne Costa wird nicht mehr für die Royals spielen. Trainer Saulius Vadopalas wird ebenso gehen. Er wird durch Hermann Paar ersetzt, der vom Nord-Zweitligisten BG Göttingen nach Saarlouis zurückkehrt. Der 62-Jährige verbrachte insgesamt zehn Jahre in Saarlouis, bevor er den Verein 2001 verließ.