| 21:03 Uhr

Basketball-Bundesliga
Die Royals starten mit einer Niederlage in die neue Saison

Keltern. Saarlouiserinnen verlieren mit 51:63 gegen Hannover. Von Julia Franz

Die Basketballerinnen der TV Saarlouis Royals sind mit einer Niederlage in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Bei der Saisoneröffnung in Keltern am vergangenen Freitagabend unterlag das Team von Neu-Trainer Ondrej Sykora dem Turn-Klubb (TK) zu Hannover mit 51:63 (23:30). Beste Werferin der Royals war Neuzugang Ariel Hearn (20 Punkte).


Nach der insgesamt verkorksten vergangenen Saison starteten die Royals mit einer runderneuerten und sehr jungen Mannschaft. Hannover erspielte sich schnell eine 12:4-Führung. Die Saarländerinnen, die nur mit sieben Spielerinnen antraten, kämpften sich jedoch wieder zurück ins Spiel. Im zweiten Viertel (8:13 aus Saarlouiser Sicht) stand die Defensive der Hannoveranerinnen allerdings sicher, sodass die Royals mit einem 23:30-Rückstand in die Kabine gingen.

Nach der Halbzeit zog TK Hannover früh auf 38:26 davon. Saarlouis ließ sich aber nicht entmutigen und verkürzte zwischenzeitlich auf 37:40. Doch auch im letzten Viertel (14:19) geriet der Sieg für die Niedersächsinnen nicht mehr in Gefahr.



Das nächste Spiel der Royals gegen die Fireballs des TuS Bad Aibling findet erst am Sonntag, 21. Oktober (15 Uhr), in der Saarlouiser Stadtgartenhalle statt. Die Auswärtspartie des zweiten Spieltages gegen die Chemcats Chemnitz wurde auf den 24. Oktober (19 Uhr) verlegt.