1. Sport
  2. Saar-Sport

Basketball: Royals starten ihre 3000-Kilometer-Tour in Rotenburg

Basketball: Royals starten ihre 3000-Kilometer-Tour in Rotenburg

Englische Woche für die Saarlouis Royals - und alles auswärts: Die Spielerinnen des Basketball-Bundesligisten müssen in den kommenden acht Tagen drei Mal in der Fremde aufs Feld. An diesem Samstag steht um 19.30 Uhr am sechsten Bundesliga-Spieltag das Duell mit den Avides Hurricanes in Rotenburg auf dem Plan.

Am kommenden Mittwoch, ebenfalls um 19.30 Uhr, muss die Mannschaft von Trainer René Spandauw in der zweiten Runde des DBBL-Pokals beim Zweitligisten Bender Baskets Grünberg antreten. Spiel Nummer drei findet am kommenden Samstag, 1. November (Allerheiligen), um 16.30 Uhr bei den ChemCats Chemnitz statt.

Ein strammes Programm - sowohl körperlich als auch reisetechnisch. Nach den diversen Hin- und Rückfahrten werden die Royals gut 3000 Kilometer zurückgelegt haben. Royals-Trainer Spandauw sieht die Sache aber entspannt und zeigt sich vor dem Auftritt in Rotenburg optimistisch - schließlich sind die Royals mit vier Siegen und nur einer Niederlage gut in die Runde gestartet. "Darauf wollen wir uns nicht ausruhen oder gar damit zufrieden sein, sondern wir wollen immer besser werden und das nächste Spiel gewinnen", sagt Spandauw. Bis auf die noch angeschlagene US-Amerikanerin Danielle Mauldin sind alle Spielerinnen mit an Bord.