Basketball: Royals siegen im Europapokal in Nyon

Nyon. Die Basketballerinnen der Saarlouis Royals gewannen gestern Abend ihr Europapokalspiel in der Schweiz mit 81:74 gegen Nyon Baskets. Durch den Sieg im vorletzten Gruppenspiel des Fiba-Europacups könnte sich der deutsche Meister vorzeitig für das Sechzehntelfinale qualifiziert haben

Nyon. Die Basketballerinnen der Saarlouis Royals gewannen gestern Abend ihr Europapokalspiel in der Schweiz mit 81:74 gegen Nyon Baskets. Durch den Sieg im vorletzten Gruppenspiel des Fiba-Europacups könnte sich der deutsche Meister vorzeitig für das Sechzehntelfinale qualifiziert haben. Vorausgesetzt ist, dass der Konkurrent um Gruppenplatz zwei, Ibiza Sport Island, morgen im polnischen Polkovice verliert. Zum Spiel: Die Mannschaft von Trainer René Spandauw fand erst Mitte des dritten Viertels ins Spiel, konnte zum 52:52 ausgleichen. In der Folge zogen die Royals auf 60:52 davon und konnten die Führung bis zum Ende halten. Petra Manakova war mit 23 Punkten treffsicherste Saarländerin vor Stina Barnert (16) und Romy Bär (11). Trainer Spandauw: "Die erste Hälfte war ein Witz. Ich habe die kürzeste Halbzeitansprache meiner Trainerkarriere gehalten und gesagt, dass sie es nur selbst wieder richten können." zen

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort