Basketball: Royals behaupten die Spitze mit klarem Heimsieg

Basketball: Royals behaupten die Spitze mit klarem Heimsieg

Saarlouis. Jetzt klappt's auch wieder national. Nach zuletzt zwei Bundesliga-Niederlagen in Folge fuhren die Saarlouiser Basketball-Frauen gestern ihren 16. Saisonsieg ein. Vor 700 Zuschauern in der heimischen Stadtgartenhalle siegten die Royals mit 74:52 (25:16, 15:9, 16:17, 18:10) gegen die New Baskets Oberhausen

Saarlouis. Jetzt klappt's auch wieder national. Nach zuletzt zwei Bundesliga-Niederlagen in Folge fuhren die Saarlouiser Basketball-Frauen gestern ihren 16. Saisonsieg ein. Vor 700 Zuschauern in der heimischen Stadtgartenhalle siegten die Royals mit 74:52 (25:16, 15:9, 16:17, 18:10) gegen die New Baskets Oberhausen.Mitkonkurrent TSV Wasserburg spielte bereits am Samstag und zog durch einen knappen 78:74-Sieg in Wolfenbüttel für eine Nacht an Saarlouis vorbei. Mit ihrem Sieg gestern eroberten sich die Royals die Tabellenführung zurück und wahrten zwei Spieltage vor Schluss ihre Chance auf den für die Playoffs wichtigen Heimvorteil des Spitzenreiters.Gegen Oberhausen merkte man den Spielerinnen vom Start weg an, dass sie die zuletzt gezeigten Leistungen in der Bundesliga (Niederlagen gegen Wasserburg und Marburg) wieder gutmachen wollten und blieben konstant in Führung. Bis zur Halbzeit erspielten sich die Gastgeberinn einen 15-Punkte-Vorsprung (40:25). Der Gast aus Nordrhein-Westfalen leistete nur im dritten Viertel merkliche Gegenwehr (16:17). "Mit viel Willen und einer sehr guten Einstellung sind wir zu einem leichten Sieg gekommen", bilanzierte der Saarlouiser Trainer René Spandauw. Candyce Bingham und Petra Manakova waren mit je 15 Punkten beste Schützinnen im Team.Am Donnerstag geht es für den deutschen Meister schon wieder weiter. Zum Halbfinal-Hinspiel im Eurocup kommt Nadezhda Orenburg (Russland) in die Saarlouiser Stadtgartenhalle. Beginn ist um 20 Uhr. zen