1. Sport
  2. Saar-Sport

Basketball: Nowitzki ist zurück auf dem Feld, Dallas gewinnt

Basketball: Nowitzki ist zurück auf dem Feld, Dallas gewinnt

Dirk Nowitzkis Rückkehr vor Heiligabend war für die Dallas Mavericks wie eine vorgezogene Bescherung: Obwohl der Basketball-Superstar beim 90:88 bei den Los Angeles Clippers im ersten Einsatz nach fast fünf Wochen Zwangspause nur vor der Pause auf dem Parkett stand, blühen bei den Texanern nach der ersehnten Rückkehr ihres Kapitäns Träume von der Rettung einer verloren geglaubten Saison.

"Wir sollten von jetzt an nicht mehr zurückschauen", sagte Nowitzki optimistisch. Immerhin konnten die Mavs durch den Erfolg in Kalifornien, zu dem Nowitzki 17 Punkte und vier Rebounds beisteuerte, einigermaßen unbeschwert Weihnachten feiern: Erst zum zweiten Mal im bisherigen Saisonverlauf gewann Dallas zwei Spiele nacheinander - und hat im Rennen um einen Playoff-Platz im Westen plötzlich nur noch vier Siege Rückstand auf Rang acht. "Wir sind nicht mehr weit weg, und es ist noch viel Zeit", meinte Nowitzkis Kollege Deron Williams. "Ich habe mich gut gefühlt", sagte Nowitzki zu seinen ersten 15 Spielminuten seit dem 25. November: "Meine Beine waren schwer, aber als ich das zweite und dritte Mal aufs Feld kam, war es schon besser."

Als Anführer, der Nowitzki für Dallas wieder sein soll, präsentierte sich am Weihnachtswochenende bereits Nationalspieler Dennis Schröder bei den Atlanta Hawks . Mit 27 Punkten und sechs Rebounds war der Braunschweiger beim knappen 109:108-Sieg bei den Denver Nuggets der überragende Spieler und hielt sein Team auf Playoff-Kurs. Dank eines 9:0-Laufs in den letzten 1:43 Minuten drehten die Hawks die Partie. Der 23-Jährige erzielte in dieser Zeit fünf Zähler und holte zwei Rebounds.