Basketball: Frankfurt geht in Führung, Alba Berlin muss nachsitzen

Basketball: Frankfurt geht in Führung, Alba Berlin muss nachsitzen

Frankfurt. Dank einer tollen Aufholjagd nach der Pause haben die Skyliners Frankfurt in den Halbfinal-Playoffs der Basketball-Bundesliga den zweiten Sieg eingefahren

Frankfurt. Dank einer tollen Aufholjagd nach der Pause haben die Skyliners Frankfurt in den Halbfinal-Playoffs der Basketball-Bundesliga den zweiten Sieg eingefahren. Die Frankfurter gewannen am Sonntag in der "best-of-five"-Serie ihr Heimspiel gegen die Telekom Baskets Bonn mit 58:48 (24:30) und benötigen damit nur noch einen Erfolg, um erstmals seit 2005 wieder ins Finale einzuziehen. Eine Halbzeit lang sahen die Skyliners vor 4960 Zuschauern in der Frankfurter Ballsporthalle wie der Verlierer aus. Zwischenzeitlich hatten die Bonner sogar einen Zehn-Punkte-Vorsprung herausgeworfen. Alba Berlin hat es verpasst, den vorzeitigen Einzug ins Playoff-Finale schon nach drei Spielen klarzumachen. Der Hauptrunden-Sieger unterlag am Sonntagabend in der heimischen Max-Schmeling-Halle den Baskets Oldenburg 73:79 (40:32) und muss damit in der "best-of-five"-Serie des Halbfinales noch auf den entscheidenden dritten Sieg warten. Der vierte Spieltag findet am Dienstag statt. dpa

Mehr von Saarbrücker Zeitung