Basketball-Bundesliga: Heißes Duell zwischen FC Bayern und Alba

Basketball-Bundesliga: Heißes Duell zwischen FC Bayern und Alba

München. Dirk Bauermann wird sich am Samstagabend vorkommen wie zu seiner Zeit als Bundestrainer. Beim Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga zwischen Bayern München und Alba Berlin (20 Uhr/Sport1) stehen gleich neun aktuelle oder ehemalige Nationalspieler auf dem Parkett. "Am besten, wir gehen danach noch was essen", witzelte Bayern-Trainer Bauermann

München. Dirk Bauermann wird sich am Samstagabend vorkommen wie zu seiner Zeit als Bundestrainer. Beim Spitzenspiel der Basketball-Bundesliga zwischen Bayern München und Alba Berlin (20 Uhr/Sport1) stehen gleich neun aktuelle oder ehemalige Nationalspieler auf dem Parkett. "Am besten, wir gehen danach noch was essen", witzelte Bayern-Trainer Bauermann.Doch bevor alle Beteiligten Zeit für ein bisschen Gemütlichkeit haben, steht die brisante Premiere zwischen beiden Clubs auf dem Programm. Hier der ambitionierte Aufsteiger aus München, da der renommierte Club aus der Hauptstadt. Es wird heiß hergehen im Audi Dome, der erstmals ausverkauft sein wird. "Ich erwarte ein Duell mit echter Playoff-Atmosphäre", sagte Bauermann, der mit seinem Team zu Hause ungeschlagen ist. "Den Status wollen wir natürlich verteidigen", kündigte Steffen Hamann an. Das Duell des Münchner Spielermachers mit Alba-Pendant Heiko Schaffartzik ist einer von vielen spannenden Vergleichen. Im Nationaldress unter Bauermann genoss meist Hamann das größere Vertrauen, für das Spektakel war allerdings Schaffartzik zuständig. dpa