1. Sport
  2. Saar-Sport

Barcelonas Messi schlägt Milan nahezu im Alleingang mit 4:0

Barcelonas Messi schlägt Milan nahezu im Alleingang mit 4:0

Barcelona. Weltfußballer Lionel Messi hat den FC Barcelona fast im Alleingang in die Runde der letzten Acht der Champions League geschossen. Der überragende Argentinier erzielte beim 4:0 (2:0) im dramatischen Achtelfinal-Rückspiel gegen den AC Mailand seine Treffer Nummer sechs und sieben (5. und 40. Minute) im laufenden Wettbewerb und riss die Italiener aus allen Träumen. David Villa (55

Barcelona. Weltfußballer Lionel Messi hat den FC Barcelona fast im Alleingang in die Runde der letzten Acht der Champions League geschossen. Der überragende Argentinier erzielte beim 4:0 (2:0) im dramatischen Achtelfinal-Rückspiel gegen den AC Mailand seine Treffer Nummer sechs und sieben (5. und 40. Minute) im laufenden Wettbewerb und riss die Italiener aus allen Träumen. David Villa (55.) und Jordi Alba (90.+2) krönten schließlich die fulminante Aufholjagd der Katalanen und sorgte zugleich für ein Novum. Denn in der Geschichte der Königsklasse schaffte nach einem 0:2 im Hinspiel noch keine Mannschaft im zweiten Duell die Wende.Die Partie vor 90 000 Zuschauern im Nou Camp begann für die Gastgeber nach Maß. Erstmals tauchte Barca im Strafraum von Milan auf und schon schlug der Ball im Torwinkel ein. Der zweite Treffer lag schon in der Anfangsphase in der Luft. Die "Rossoneri" konnten nicht einmal einen ihrer gefürchteten Konter setzen. Die Gastgeber suchten mit viel Geduld die Lücke im Defensiv-System des Gegners, die Messi mit einem unhaltbaren Flachschuss in der 40. Minute fand. Das Hinspiel-Ergebnis war somit schon zur Pause egalisiert. Die Hoffnungen der Italiener erhielten einen weiteren Dämpfer, als Villa überlegt zum 3:0 einschoss. Dank eines erneut überragenden Lionel Messi fiel auch das 4:0 von Jordi Alba, dass der Argentinier mustergültig vorbereitete.sid