| 20:07 Uhr

Bahnradfahrerin Klein holt sich ihren ersten deutschen Meistertitel

Cottbus. Bahnradfahrerin Lisa Klein aus Völklingen-Lauterbach hat sich erstmals in ihrer Karriere bei den 130. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport den deutschen Meistertitel in der 3000-Meter-Einzelverfolgung gesichert. dpa/red

Die Ersatzfahrerin der Olympischen Spiele und Qualifikations-Schnellste setzte sich in Cottbus im Finale in 3:48,892 Minuten gegen Tatjana Paller (Equipe Velo Oberland) durch, die 3:59,007 Minuten benötigte. Im Zeitfahren über 500 Meter ging Klein ebenfalls an den Start und wurde hinter Ex-Weltmeisterin Miriam Welte (Kaiserslautern, 35,265 Sekunden) und Emma Hinze (Cottbus /36,205) in 37,333 Sekunden Dritte. Die 4000-Meter-Einerverfolgung der Männer gewann Marco Mathis (Tettnang). Im 1000-Meter-Zeitfahren ging der Sieg an Weltmeister Joachim Eilers (Chemnitz), der in 1:01,837 Minuten einen neuen Bahnrekord aufstellte.