Bahnrad-Star Bartko beendet seine Karriere

Bahnrad-Star Bartko beendet seine Karriere

Ski-Duell Neureuther gegen Hirschauer Mit dem Schwung des Kitzbühel-Sieges will Felix Neureuther bei der Olympia-Generalprobe im Slalom auftrumpfen. Am Ort seines größten Erfolges soll ein Jahr nach WM-Silber heute im Flutlicht von Schladming der nächste Spitzenplatz folgen.

Vor einem Jahr wurde der 29 Jahre alte Skirennfahrer bei der WM nur vom Österreicher Marcel Hirscher geschlagen - der Weltmeister will sich nun bei Neureuther für dessen Sieg in Kitzbühel revanchieren. In den 13 vergangenen Slalom-Rennen siegte Hirscher sechs Mal, Neureuther vier Mal.

Wegner traut Huck Sieg gegen Klitschko zu

Boxtrainer Ulli Wegner traut seinem Schützling, Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck, in einem möglichen Kampf gegen Schwergewichts-Champion Wladimir Klitschko eine Überraschung zu. "Hundertprozentig. Marco haut ihn um", sagte der 71-Jährige. Zudem befürwortet Wegner einen dauerhaften Wechsel Hucks in die höchste Gewichtsklasse: "Mein Ziel ist, dass er mein erster Schwergewichts-Weltmeister wird."

Turnen: FC Bayern zieht sich zurück

Der FC Bayern München hat sein Team aus der Deutschen Turn-Liga (DTL) zurückgezogen. Wie die DTL gestern mitteilte, hat der viermalige deutsche Meister als Begründung Probleme im finanziellen und organisatorischen Bereich angegeben. Für die Bayern rückt der zweimalige Meister Siegerländer KV in die 1. Liga, in der auch die TG Saar vertreten ist, nach.

Große Ehre für Boxerin Amasheh von DOG

Raja Amasheh von der St. Ingberter DOG Event & Boxing Company ist von dem größten europäischen Print- und Online-Magazin "Groundandpound" zur Boxerin des Jahres 2013 gekürt worden. Bei der Internet-Abstimmung erhielt die WBF-Weltmeisterin aus Karlsruhe 52,07 Prozent und lag deutlich vor Rola el Halabi, die auf 16,02 Prozent der Stimmen kam.

Bahnrad-Star Bartko beendet seine Karriere

Bahnrad-Olympiasieger Robert Bartko wird im Februar seine Karriere beenden. Das kündigte der 38-Jährige gestern an. Momentan tritt der zweifache Gold-Gewinner von Sydney 2000 und viermalige Weltmeister noch beim Berliner Sechstagerennen an. Nach den Kopenhagener Sixdays will Bartko sein Rad am 5. Februar "endgültig abstellen".