| 21:05 Uhr

Wiedersehen in der Bundesliga
Badstuber droht im Duell mit den Bayern die Bank

Stuttgart. Gegentor-Frust statt Champions-League-Lust, Kritik statt guter Noten – und der Stammplatz ist auch in Gefahr: Die Saison 2018/2019 läuft bisher gar nicht nach dem Geschmack von Holger Badstuber. Noch vor drei Monaten rechnet er mit einem Abschied vom VfB Stuttgart und einem Transfer, der ihm weitere Einsätze in der Königsklasse des Fußballs ermöglicht. dpa

Doch inzwischen hat der Verteidiger einen Dreijahresvertrag unterschrieben und steckt mittendrin im frustrierenden Saisonstart des VfB. „Es läuft noch nicht rund“, sagt der 29-Jährige vor dem Heimspiel gegen seinen Ex-Verein Bayern München an diesem Samstag (18.30 Uhr). Das gilt vor allem für ihn selbst: Patzer in Rostock und Mainz, die jeweils zum 0:1 für den Gegner führten. Aus im DFB-Pokal, null Punkte in der Bundesliga. Ob der 31-malige Nationalspieler gegen München in der Startelf steht, ließ Trainer Tayfun Korkut offen.