| 20:13 Uhr

Badmintonspieler des KVI in Wiebelskirchen ohne Chance

St. Ingbert. Mit einer 0:8-Niederlage beim TuS Wiebelskirchen sind die Badminton-Spieler des KV St. Ingbert als Aufsteiger in die neue Saison der Regionalliga Mitte hineingestartet. Lediglich Mannschaftsführer Philipp Euschen und das Mixed Aline Decker/Marvin Seidel konnten jeweils einen Satz gewinnen

St. Ingbert. Mit einer 0:8-Niederlage beim TuS Wiebelskirchen sind die Badminton-Spieler des KV St. Ingbert als Aufsteiger in die neue Saison der Regionalliga Mitte hineingestartet. Lediglich Mannschaftsführer Philipp Euschen und das Mixed Aline Decker/Marvin Seidel konnten jeweils einen Satz gewinnen."Wir mussten in diesem Spiel Jörg Lorenz und auch kurzfristig Eva Schneider ersetzen", sagt Euschen, dessen Team in der Sommerpause keinerlei Zu- oder Abgänge zu verzeichnen hatte. Zielsetzung ist der Klassenverbleib. Am Samstag gastiert der KVI um 19 Uhr bei der SG Dornheim und am Sonntag um 10 Uhr bei der BSG Neustadt. Dabei wird wohl Seidel aufgrund einer Turnierteilnahme fehlen. sho