Badminton: Fuchs und Schöttler gelingt Überraschung in China

Badminton: Fuchs und Schöttler gelingt Überraschung in China

Die deutschen Badminton-Nationalspieler Michael Fuchs und Johannes Schöttler vom Bundesligisten 1. BC Saarbrücken-Bischmisheim haben bei den China Open in Fuzhou für eine riesengroße Überraschung gesorgt.

Fuchs und Schöttler gewannen in der ersten Runde des mit 700 000 US-Dollar dotierten Super-Series-Turniers gegen die Weltranglisten-Zweiten Mathias Boe und Carsten Mogensen aus Dänemark in einem dramatischen Match mit 22:20, 22:20. Vereinskollege Marc Zwiebler steht nach einem 21:19, 21:19 gegen Englands Nummer eins Rajiv Ouseph auch im Achtelfinale.

In der Bundesliga geht es für den BC Bischmisheim am 29. und 30. November mit den Partien gegen den TSV Trittau und beim 1. BC Düren weiter.

Mehr von Saarbrücker Zeitung