1. Sport
  2. Saar-Sport

Badminton-Bundesligist 1. BC Bischmisheim besiegt 1. BC Wipperfeld

Badminton-Bundesliga : Seidel siegt, Bischmisheim auch

Badminton-Bundesligist gewinnt erstes Kräftemessen mit Titelkandidat Wipperfeld.

Sonntag, 15.08 Uhr, Deckarm-Halle Saarbrücken. Badminton-Nationalspieler Marvin Seidel schlägt erstmals in seiner langjährigen Heimhalle gegen seinen Ex-Club 1. BC Bischmisheim in der Bundesliga auf. Der 25-Jährige tritt mit Olympiapartner Mark Lamsfuß für den BC Wipperfeld im ersten Herrendoppel an – und hat gegen Bischmisheims neuen Dänen Frederik Søgaard und Ruben Jille mächtig viel zu tun. Sogar einen Satzball müssen Seidel/Lamsfuß im ersten Durchgang abwehren, ehe sich die BCB’ler mit 10:12 geschlagen geben. Viel einfacher wird es auch danach nicht – aber Seidel/Lamsfuß sind eingespielter und gewinnen die nächsten Sätze letztlich verdient mit 11:9 und 11:8.

Doch der neuformierte BCB ist ein würdiger Herausforderer für Titelkandidat Wipperfeld. Die Bischmisheimer halten das Spiel lange offen. Isabel Herttrich und Stine Küspert gewinnen souverän das Damen­doppel, der zweite neue Däne Mads Christophersen macht im ersten Herreneinzel mit Adam Mendrek kurzen Prozess. Gleiches gelingt Daniel Nikolov im zweiten Herreneinzel gegen Samuel Hsiao – 3:3. Das Mixed muss entscheiden – und Isabel Herttrich liefert mit Ruben Jille ab. Sie besiegen Jones Ralfy Jansen und Jenny Moore in beeindruckender Manier 12:10, 11:4, 11:3.

Bei der Saisoneröffnung am Samstag hatte sich der BCB schadlos gehalten. Beim 7:0 gegen den BC Beuel gab der BCB gerade mal fünf Sätze in sieben Spielen ab. Wipperfeld, das in seinem Samstagsspiel Lamsfuß schonte, mühte sich zu einem 4:3 beim SV Dortelweil.