1. Sport
  2. Saar-Sport

Außenseiter gewinnt Zeitfahr-Regenlotto, Kittel steigt aus

Außenseiter gewinnt Zeitfahr-Regenlotto, Kittel steigt aus

Außenseiter Primoz Roglic hat im Zeitfahr-Regenlotto die neunte Etappe beim Giro d'Italia für sich entschieden. Der 26-jährige Slowene profitierte am Pfingstsonntag beim Kampf gegen die Uhr wie der Österreicher Mathias Brändle als Zweiter und der Norweger Vergard Stake Laengen als Dritter von dem frühen Start bei noch besseren Wetterbedingungen. Die Favoriten mussten später bei Dauerregen den anspruchsvollen Kurs mit 400 Metern Höhenunterschied in Angriff nehmen.

Gesamt-Spitzenreiter bleibt der Italiener Gianluca Brambilla vom Team Etixx-Quick-Step, der am Samstag den Etappensieg gefeiert hatte. Mit einer Sekunde Abstand folgt der Luxemburger Bob Jungels. Marcel Kittel war am Sonntag nicht mehr angetreten. Der 28-jährige Sprinter, der bereits zwei Etappen gewonnen hat, will sich für den weiteren Saisonverlauf schonen. Gestern war beim Giro Ruhetag.