1. Sport
  2. Saar-Sport

Aufstiegsrunde Fußball-Landesliga: VfB Tünsdorf - FV Fechingen

VfB Tünsdorf : Tritz hämmert für Tünsdorf Tor zur Landesliga weit auf

(sem) Mit einem Freistoß-Hammer unter die Latte hat Kapitän Christoph Tritz für den VfB Tünsdorf das Tor zur Landesliga weit aufgestoßen. Der 29-Jährige traf am Mittwoch im ersten Spiel der Aufstiegsrunde zur Landesliga gegen den FV Fechingen neun Minuten vor Schluss für seinen VfB zum 2:1-Siegtor „Das war natürlich ein gelungener Start für uns gegen einen starken Gegner“, freute sich Tünsdorfs Trainer Kai Uwe Hahn.

Mit einem weiteren Erfolg gegen den TuS Bisten am Mittwoch, 5. Juni, um 19 Uhr im Rehlinger Bungert-Stadion kann Tünsdorf nun den Aufstieg aus eigener Kraft perfekt machen. Und das unabhängig vom Ausgang der Partie zwischen Fechingen und Bisten an diesem Sonntag um 15 Uhr in Heidstock.

Vor dem Siegtreffer von Tritz hatte Routinier Charles Haffner Tünsdorf vor 400 Zuschauern in Beckingen in Führung gebracht. Der 43-Jährige Ex-Profi (unter anderem beim Karlsruher SC, der SV Elversberg und dem 1. FC Saarbrücken) luchste sieben Minuten vor der Pause einem Fechinger Verteidiger den Ball ab, umkurvte FV-Torwart Tim Burger und schob zum 1:0 ein.

Die Freude über die Führung währte aber nur fünf Minuten. Dann gelang Alexander Bernhard nach einer gelungenen Kombination das zwischenzeitliche 1:1. „Unterm Strich war unser Sieg verdient, weil wir griffiger waren und mehr für die Offensive getan haben“, urteilte Hahn.