| 21:13 Uhr

1. FC Saarbrücken Tischtennis
Aufs Champions-League-Aus folgt für FCS eine Liga-Pleite

Saarbrücken. Der 1. FC Saarbrücken Tischtennis droht eine bisher gute Saison in zwei Partien gegen die TTF Ochsenhausen zu verspielen. Zuerst schied der FCS am Freitag durch ein 1:3 zuhause gegen die TTF im Viertelfinale der Champions League aus. Dann verloren die Saarbrücker auch das Bundesligaspiel gestern in Ochsenhausen mit 2:3 und sind nur noch Vierter. Bojan Tokic verlor beide Male das letzte Spiel des Tages. Stefan Regel
Stefan Regel

Gestern unterlag Tokic dem Polen Jakub Dyjas nach zweifacher Satzführung mit 2:3. Die anderen Niederlagen gingen auf das Konto von Patrick Franziska, der gegen Dyjas und Hugo Calderano jeweils mit 0:3 verlor. Nur Patrick Baum (3:2 gegen Yuto Muramatsu) und Tokic (3:2 gegen Calderano) siegten. Am Freitag in der Deckarm-Halle hatte Tiago Apolonia gegen Dyjas nach 9:9 im fünften Satz am Ende mit 2:3 verloren. Franziska glich gegen Calderano mit einem 3:2 aus. Muramatsu brachte die TTF gegen Patrick Baum wieder in Führung (3:1). Tokic wehrte gegen Calderano im vierten Satz einen Matchball ab, verlor dann aber doch mit 2:3 Sätzen.