1. Sport
  2. Saar-Sport

Auch Zwanziger "überrascht" über WM-Vergabe an Katar

Auch Zwanziger "überrascht" über WM-Vergabe an Katar

Berlin. Nach Franz Beckenbauer hat sich auch Theo Zwanziger kritisch zur Vergabe der Weltmeisterschaft durch den Fußball-Weltverband Fifa geäußert. "Das deutliche Ergebnis für Katar hat auch mich überrascht. Die Vergabe einer WM, das steht außer Frage, darf nicht erkauft werden. Diese Verdachtsmomente werden derzeit in den Medien erhoben

Berlin. Nach Franz Beckenbauer hat sich auch Theo Zwanziger kritisch zur Vergabe der Weltmeisterschaft durch den Fußball-Weltverband Fifa geäußert. "Das deutliche Ergebnis für Katar hat auch mich überrascht. Die Vergabe einer WM, das steht außer Frage, darf nicht erkauft werden. Diese Verdachtsmomente werden derzeit in den Medien erhoben. Das macht nachdenklich und bedarf einer sehr genauen Klärung", sagte der DFB-Präsident gestern. Katar hatte überraschend den Zuschlag für die Ausrichtung der WM 2022 erhalten.Beckenbauer hatte am Dienstag seinen Unmut über die Kommunikationspolitik der Fifa am Wahltag geäußert. Er entschied als stimmberechtigtes Fifa-Exekutivmitglied mit über die WM-Vergabe. Beckenbauer kritisierte, dass er nicht darüber informiert gewesen sei, dass die Wahlergebnisse im Detail veröffentlicht werden. dpa